Suchmaschinenwerbung / Search Engine Advertising

Während durch die Suchmaschinenoptimierung versucht wird, Webseiten durch Links sowie technische und inhaltliche Massnahmen möglichst weit oben in den „natürlichen“ Suchergebnissen zu positionieren, erscheinen durch die Suchmaschinenwerbung kostenpflichtige Textanzeigen, die aufgrund eines gewählten Keywords geschaltet werden.

Diese Anzeigen werden darum auch „Sponsored Links“ oder „Keyword-Advertising“ genannt und erscheinen nach der Eingabe eines Suchbegriffs über, rechts neben oder unter den „organischen“ Suchergebnissen. Die Schaltung der „natürlichen“ Suchergebnisse und die der bezahlten Anzeigen ausgelöst durch Suchmaschinenwerbung erfolgt aufgrund zweier unterschiedlicher Systeme, die voneinander unabhängig sind und sich nicht gegenseitig beeinflussen.

Bei der Suchmaschinen-Werbung wird über eine definierte Kampagne für eine Position seines Links auf Google, Baidu, Yandex oder anderen Suchmaschinen bezahlt. Dabei wird über ein Auktionsverfahren festgelegt, wer die beste Stelle erhält und wer für den Klick wie viel bezahlt. Die Abrechnung wird bei der Suchmaschinenwerbung in der Regel über Cost per Click (CPC) also über einen Betrag welcher pro Klick bezahlt wird festgelegt.

In unserem Internet-Marketing Glossar finden Sie Erläuterungen zu weiteren Begriffen und weiterführende Informationen dazu.

Weitere Artikel zu Suchmaschinenwerbung