Messgrössen für Erfolg: Konversionsrate verbessern

Die Konversionsrate ist ein Messgrad dessen, wie gut Sie in der Lage sind, die Besucher davon zu überzeugen, eine gewünschte Handlung auszuführen. Wenn ein Besucher des Internetauftrittes eine gewünschte Handlung ausführt (z.B. online bestellt, Newsletter bestellt, Kontaktseite absendet...) spricht man von Konversion.

Was versteht man unter der Konversionsrate?


Konversionsrate

Die Konversionsrate ist ein Spiegel der Kundenzufriedenheit. Wenn Sie Ihre Ziele erreichen wollen, müssen die Kunden zuerst ihre eigenen Ziele erfüllen!

Als Konversionsrate wird in der Regel der prozentuale Anteil der Besuche eines Online-Shops bezeichnet, der zu Bestellungen führt. Wenn also jeder hundertste Besucher in einem Online-Shop eine Bestellung aufgibt, beträgt die Konversionsrate 1 Prozent. Eine allgemeinere Definition versteht die Konversionsrate als eine Effizienzgröße, die anzeigt, wie viele Besuche eines Internetauftrittes zu einem definierten Ziel führen. Die Konversionsrate zeigt also beispielsweise an, wie viele Besuche nötig sind, um einen Kontakt oder eine Registrierung erzielen.

Obwohl nicht immer explizit definiert, verfolgen die meisten Internetauftritte doch ein bestimmtes Ziel. Der Erfolg einer Seite lässt sich mit Hilfe der Konversionsrate (auch Konvertierungsrate, Umwandlungsrate oder Conversion Rate) messen. Diese Messgrösse ist entscheidend, gehen doch zum Beispiel im Verlaufe eines Registrierungsprozesses oft 90 % oder mehr Kunden verloren!

Bei einem Online-Shop kann zum Beispiel die Konversionsrate des Einkaufswagens gemessen werden. Mit einer solchen Statistik kann gezeigt werden, wie viele Besucher, die eine Ware in den Einkaufswagen legen, dann auch bestellen. Weitere Kriterien können z. B. die Zahl von Informationsanfragen oder die Zahl der Besucher, die länger als drei Minuten auf den Seiten verweilen.

Die Konversion kann auch für jede Kampagne gemessen werden, um zu sehen, wo die Werbeausgaben die grösste Wirkung zeigen.

Durchschnittliche Konversionsrate von online Shops (Quelle e-tailing group)

Konversionsrate nach besuchten Seiten


Erhöhen Sie die Konversionsrate Ihres Auftrittes!

Wir unterstützen Sie dabei, über Ihren Internetauftritt den Umsatz zu erhöhen! Nehmen Sie noch heute für ein unverbindliches Gespräch mit uns Kontakt auf.

In der Regel werden Besucher, die mehr Inhalte auf Ihrem Internetauftritt ansehen, eher zu Käufern. Dieser Bericht gibt Ihnen Aufschluss über die Konversionsaktivität und den ROI des Segments "Vertiefter Besucher". Die Besuchstiefe wird als die Anzahl der während eines Besuchs eingesehenen Seiten definiert. Im "stark vertieften" Segment sind Besucher mit einer durchschnittlichen Tiefe von mehr als 25 Seiten zusammengefasst, "mässig vertiefte" Besucher haben zwischen 15 und 25 Seiten eingesehen, "wenig vertiefte" Besucher haben zwischen 5 und 15 Seiten eingesehen, und das "desintereserzeisierte" Segment umfasst schliesslich Besucher mit weniger als 5 Seitenansichten.

Die Schritt-Konversionsrate gibt die Prozentanteile der Besuche an, die vom vorhergehenden Schritt des Verkaufsprozesses konvertiert wurden, während die Szenario-Konversionssrate den Prozentanteil der Besuche angibt, die vom ersten Schritt des Verkaufsprozesses konvertiert wurden.



Hier erhalten Sie mehr Informationen zur Maximierung des ROI dank einer gezielten Website Analyse oder zur Definition einer Konversion

Nachfolgend eine Auswertung, die für einen online Shop zeigt, welche Konversionsrate für verschiedene Besuchertypen erreicht wurde.Konvertierung besuchte Seiten