Pay per Click, Pay per Lead, Pay per Sale

Pay per Click (PPC)

Pay per Click ist ein im Online-Marketing übliches Abrechnungsmodell, welches mit der Leistung pro Klick (Seitenaufruf) abgerechnet wird.

Hierbei wird die Provision pro Klick welche auf die Seiten getätigt wurde auf das Werbemittel bezahlt. Die Abrechnungen von Sponsoren Links, Werbeanzeigen neben Suchergebnissen (z.B. Googel AdWords) wird nach diesem Abrechnungsmodell berechnet.

Pay per Lead

Pay per Lead bezeichnet die Provision welche pro Kontaktaufnahme durch Kunden bezahlt wird.

In der Online-Vermarktung von beratungsintesiven Gütern ist dieses Abrechnungsmodell am besten geeignet.
Der Vorteil gegenüber dem Pay per Click Modell besteht darin, dass nur qualitativ hochwertiger Traffic tatsächlich vergütet wird.

Pay per Sale

Bei Pay per Lead wird die Provision gezahlt, sobald ein Kunde durch eine Bestellung Umsatz erzeug.

Normalerweise geschieht dies durch den Verkauf. Dieses Abrechnungsmodell ist ursprünglich dafür geschaffen worden, um den Verkaufspartner stärker an sich binden zu können.

In unserem Internet-Marketing Glossar finden Sie Erläuterungen zu weiteren Begriffen und weiterführende Informationen dazu.

Artikel zu Pay per Click