Web Content Management System und Suchmaschinen

Der Markt verändert sich ständig und entsprechend sollten Sie auch Ihren Internetauftritt anpassen. Viele Firmen haben ein für diesen Zweck entwickeltes Content Management System eingeführt, verlieren aber deswegen einen Grossteil ihrer Besucher, da diese Systeme oft dazu führen, dass die Suchmaschinen keine Besucher mehr bringen!

Wozu ein Content Management System?

Die ständige Aktualisierung des Internetauftritts ist ein Aufwand, der oft unterschätzt wird. Hat man den potentiellen Kunden einmal auf dem Internetauftritt, geht es schliesslich darum, sein Interesse zu wecken. Dazu ist in der Regel eine ständige Anpassung und Aktualisierung notwendig. Diese Anpassungen benötigen Fachwissen, welches in der Regel nicht beim Webmaster sondern in den Fachabteilungen liegt.

Bei vielen Firmen fallen 90 % der Kosten nach der Fertigstellung des Internetauftritts an.


Wer hat die Kontrolle über Ihre Internet-Inhalte?

Haben Sie die Kontrolle über Ihre Internet-Inhalte oder sind Sie jedesmal auf Unterstützung von Webdesignern oder Informatikern angewiesen? Können Sie alle Inhalte gemäss Ihrer Content Marketing Strategie abbilden? Es gibt zahllose ausgefeilte Systeme zur Anpassung des Internetauftritts. Diese sind auch nötig, da es vielen Internetauftritten an gehaltvollen Inhalten mangelt. Die Ursache hierfür liegt unter anderem daran, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen, die über das inhaltliche Wissen verfügen, Texte meistens nicht selbst auf einfache Art "ins Netz" bringen können. Und jene Personen, die Webseiten schnell anpassen können, haben mangelhafte Kenntnisse über firmenspezifisch gehaltvolle Inhalte.

Der Begriff "Content" (engl. Inhalt) beschreibt die Inhalte einer Internetseite. Dahinter stecken zum Beispiel Stammdaten, redaktionelle Inhalte, Bilder oder Filme.


Entsprechend schwierig ist es, die Suchmaschinen (und vor allem potentielle Kunden) davon zu überzeugen, dass man in der eigenen Branche führend ist oder besondere Vorzüge hat. Die Content Management Systeme (CMS), die dieses Problem lösen können, erzeugen aber leider meistens Seiten, die in den Suchmaschinen nicht gefunden werden. Welches System bringt den gewünschten Nutzen? Doch zuerst einmal:

Was ist eigentlich ein Content Management System?

Viele Internetauftritte verwenden heute "Content Management Systeme", damit die Inhalte ohne Programmierkenntnisse selbst erstellt, gepflegt und verändert werden können. Bei Content Management Systemen wird die Struktur und Programmierung des Internetauftritts von den Inhalten (zum Beispiel den Texten) strikt getrennt. Dadurch kann sich jeder Mitarbeiter, der mit der Aktualisierung des Internet Auftritts beauftragt ist, auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Texte können nun auf einfache Art verändert werden, ohne dass die restlichen Teile (Logo, Programmcode usw.) davon betroffen sind. Die textliche Veränderung funktioniert wie bei einer Textverarbeitung, wobei trotzdem sichergestellt ist, dass die Corporate Identity eingehalten wird.

Mehr Besucher zu Kunden machen

  • Internet-Controllingfür mehr Umsatz!
  • Mehr Besucher zu Kunden machen!
  • Optimierung auf Basis des Verhaltens der Kunden

Der Programmierer muss keine Inhalte mehr pflegen, wodurch Kosten eingespart werden können. Beim klassischen Internetauftritt fallen gemäss Studien 90 % der Kosten für die Wartung und Pflege des Internetauftritts an, nur 10 % auf die Entwicklung und Umsetzung. Durch verschiedene Automatisierungselemente innerhalb eines Content Management Systems lässt sich der Aufwand für die Wartung und Pflege massiv verringern.

Teil 2 von 4: Welches Content Management System

Teil 3 von 4: Probleme mit den Suchmaschinen

Teil 4 von 4: Content Management System Vergleich


Weitere Informationen zum Thema Internetauftritt

Wonach Kunden suchen
Maximieren Sie Ihren ROI durch die richtigen statistischen Auswertungen


Erfolgsgeschichten

» Zu weiteren Fallstudien