Unique Visitor, Upselling, Usability, USP, UAP

In unserem Internetmarketing Glossar finden Sie Erläuterungen zu wichtigen Begriffen und weiterführende Informationen dazu.

Unique Visitor

Der einzelne erfasste Besucher einer Website wird bei den meisten Analytics-Tools als Unique Visitor bezeichnet. Wenn ein Besucher zum Beispiel 10 Mal auf Ihre Website kommt, wird dies als 10 Besuche ausgewiesen, ab nur als ein Unique Visitor. Diese Messung basiert auf Cookies. Ein Cookie wird pro Browser gesetzt und enthält eine anonyme ID. Kommt also ein Besucher über verschiedene Rechner (z.B. am Arbeitsplatz und privat) oder über verschiedene Endgeräte (z.B. Smartphone und PC) wird er mehrfach erfasst. Ein Unique Visitor ist also nicht eine einzelne Person sondern ein einzelnes Endgerät.

USP = unique selling proposition oder Unique selling proposal

Also der Faktor oder die Faktoren, die ein Produkt oder Angebot einzigartig machen.
Der USP bezeichnet im Marketing einen einzigartigen Verkaufsvorteil, der ein Produkt oder eine Dienstleistung deutlich von der Konkurrenz abhebt. Es muss ein Anspruch sein, den die Konkurrenz nicht erheben kann oder nicht erhebt. Er muss einzigartig sein, muss entweder etwas Einzigartiges in der Marke selbst beinhalten oder aber etwas, das auf diesem speziellen Gebiet nirgendwo in der Werbung geltend gemacht wird.
Dieses Alleinstellungsmerkmal bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Kundengewinnung. Dabei kann sich der Begriff Unique Selling Proposition sowohl auf den Nutzen oder Erlebniswert eines Produktes beziehen als auch auf andere Elemente wie beispielsweise auf die Distribution oder auf den Service.
USP ist der Motor von Marktwirtschaft und Wettbewerb (weil vieles sofort kopiert wird, sind starke Anbieter stets auf der Suche nach neuen USP). Auch die Marke kann ein USP sein.

Der USP

  • sollte allen Mitarbeitenden bekannt sein
  • sollte in allen Kommunikationsmitteln und Inhalten positiv übermittelt werden
  • sollte von möglichst vielen Kunden verstanden und geglaubt werden.

UAP = Unique advertising proposition oder Unique advertising proposal

Also die Einzigartigkeit der Werbung für ein Produkt oder Angebot. Ist sehr oft besser als das Angebot. Bildet einen Hauptanteil am Markenwert. Genau genommen ist der UAP ein künstlicher USP. Er wird durch kreative Werbung hervorgehoben, obwohl andere Mitbewerber ihn auch für sich in Anspruch nehmen könnten.
Wichtig ist, dass man den UAP als erster hervorhebt.

In unserem Internet-Marketing Glossar finden Sie Erläuterungen zu weiteren Begriffen und weiterführende Informationen dazu.

Artikel zu USP