Social Media Marketing

Social Media Marketing beschreibt die Nutzung sozialer Netzwerke für Marketingzwecke. Fallweise wird die Interaktion bekannter Marken mit ihren Fans und Kritikern auch als Netzwerk- oder Mitmach-Marketing bezeichnet.

Mit dieser Form des Internet Marketing wird versucht, die Branding- und Marketingkommunikations-Ziele von Unternehmen durch die Beteiligung in verschiedenen Social Media-Angeboten zu erreichen. Social Media-Angebote bzw. Social Networks sind Angebote im Internet, welche es den Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und Inhalte in der Gemeinschaft zu gestalten.

Social Media Marketing bezeichnet Marketingmassnahmen, welche das Ziel haben, über die Teilnahme an Social Media-Angeboten eines oder mehrere der folgenden Ziele zu erreichen:

Ziele von Social Media Marketing
  • Markenbildung/Markenführung: Social Media Marketing steigert die Markenbekanntheit (Brand Awareness) sowie die Bekanntheit des Unternehmens.
  • Imagepflege: Durch ein Engagement in Social Media können Unternehmen ein positives Image aufbauen und pflegen.
  • Krisenkommunikation / Krisen-PR: In Social Media können auch scheinbar kleine Meldungen schnell eine Eigendynamik entwickeln und zu einer PR-Krise werden, die auch in traditionellen Medien übergreift. Ist ein Unternehmen in Social Media aktiv, kann auf entsprechende Berichte oder Gerüchte frühzeitig und glaubwürdig reagiert werden, um Krisen schon in der Entstehung zu begegnen.
  • Kundenbindung: Bei einer authentischen Kommunikation in Social Media führen die Transparenz und der Dialog mit den Kunden zu einer besseren Kundenbindung. Social Media ist eine zusätzliche Möglichkeit, mit den Kunden einfach in Kontakt zu bleiben.
  • Feedback: Durch den Austausch mit den Kunden erhält ein Unternehmen wertvolle Feddbacks. Dies kann direkt in Form von Ideen oder Verbesserungsvorschlägen (zum Beispiel für Produkte) erfolgen oder indirekt durch ein Webmonitoring gemessen werden, so dass ein Unternehmen die Akzeptanz der eigenen Produkte und des eigenen Unternehmens, aber auch die eigenen Kunden besser kennenlernen kann.
  • Mund zu Mund Propaganda/Virales Marketing: Bei einer erfolgreichen Social-Media-Strategie werden die Kunden in Social Media positiv über Sie sprechen und so zu freiwilligen PR-Mitarbeitern.
  • Website-Besucher/Suchmaschinenoptimierung: Durch die starke Vernetzung im Bereich Social Media können Unternehmen auch die Besucherzahlen und das Suchmaschinen-Ranking ihrer Website steigern (siehe auch Weniger als 1 % der Internetbesucher kommen über Social Media). Da Suchmaschinen wie Google Social Media ebenfalls beachten hilft dies zudem beim Ranking in Suchmaschinen. Social Media wird für Signal genutzt um die Vertrauenswürdigkeit einer Website zu prüfen.
  • Kundengewinnung: Einzelne Unternehmen können (z.B. Dell oder Fluggesellschaften) können gute Umsätze erzielen, indem sie akutell günstige Angebote promoten. Die Steigerung der Markenbekanntheit, der Aufbau eines positiven Images, die positive Mundpropaganda sowie die Steigerung der Website-Besucher führen schliesslich auch zur Gewinnung neuer Kunden.
In unserem Internet-Marketing Glossar finden Sie Erläuterungen zu weiteren Begriffen und weiterführende Informationen dazu.

Weitere Artikel zu Social Media Marketing