IP-Adresse

IP ist die Abkürzung von "Internet Protocol". Eine IP-Adresse ist eine weltweit eindeutige Adresse, die jedem Rechner, der mit dem Internet verbunden ist, zugeordnet wird.

Jeder Server verfügt im Internet über eine eindeutige Kennnummer bzw. IP-Adresse aus vier Zahlen zwischen 0 und 255 nach dem Muster yyy.yyy.yyy.yyy.

Die IP-Adresse basiert wie das Internet auf dem Internetprotokoll (IP). Sie wird Geräten zugewiesen, welche an das Netz angebunden sind und macht die Geräte so adressierbar und damit erreichbar.

Die IP-Adresse ist eine 32- oder 64- stellige Zahl, wobei heute die 32-stelligen Zahlen am meisten verbreitet sind. Es gibt dynamische IP-Adressen, die bei der Einwahl ins Internet neu vergeben werden sowie feste IP Adressen, die z.B. an dedizierte Server oder an Firmen gehen, die darüber ins Internet gehen.

Einen Spezialfall bieten für interne Netzwerke reservierte IP-Adressen, diese sind nicht über das Internet zugänglich sondern für den Gebrauch innerhalb eines internen Netzwerkes reserviert.

  • 192.168.0.0 bis 192.168.255.255
  • 10.0.0.0 bis 10.255.255.255
  • 172.16.0.0 bis 172.31.255.255

Auch andere IP-Adressen, wie zum Beispiel 255.255.255.255 sind reserviert. Adressen wie 255.255.255.0 werden als interne Subnetmasken verwendet.

In unserem Internet-Marketing Glossar finden Sie Erläuterungen zu weiteren Begriffen und weiterführende Informationen dazu.

Artikel zu IP-Adresse