Hits

Englische Bezeichnung für "Zugriffe". Ein Eintrag in eine Protokolldatei (Log-File) eines Web-Servers wird als Hit bezeichnet.

Aus der Anzahl der Hits lassen sich allerdings keine verläßlichen Schlußfolgerungen bezüglich der Anzahl der Benutzer, der Besuche oder der abgerufenen Seiten ziehen - weil

  • Proxy- und andere Cache-Mechanismen die anzahl der registrierten Hits nach unten drücken,
  • und umfangreiche Multimedia-Elemente, Bilder und Icons die Einträge in der Protokolldatei nach oben schieben. Seiten mit vielen grafischen Elementen erzeugen also bei gleicher Page-lmpression mehr Hits als einfach gestaltete Seiten - alleine diese Seite erzeugt mehr als 10 Hits im Log-File.

Wenn z.B. eine Seite mir 5 Bildern auf dem Internetauftritt betrachtet wird, registriert das Logfile mindestens 6 Hits (5 Bilder und ein Text). Die Hits wurden früher oft verwendet, um eine möglichst hohe Zahl als Erfolg für den Internetauftritt verwenden zu können. Die Zahl sagt aber nichts über den Erfolg eines Internetauftrittes aus (Siehe auch: Erfolg im Internet).

In unserem Internet-Marketing Glossar finden Sie Erläuterungen zu weiteren Begriffen und weiterführende Informationen dazu.